Kurs in Wittmund

Alle können Funkamateure werden!
In einer Lerngruppe bereiten wir Dich auf die Prüfung bei der Bundesnetzagentur für die Amateurfunk-Klasse E vor. Dabei wirst Du von Funkamateuren aus dem DARC-Ortsverband I02/Wittmund begleitet.

jede Woche Dienstag ab 19:00 (Beginn ab 19:00) im Seminarraum Hoher Weg 1, 26427 Stedesdorf | Informationen zur Anfahrt
Es wird um Voranmeldung an dc8rw (at) dc8rw (.) de gebeten. Wir freuen uns auch über Besucher, können aber keine Sitzplätze garantieren.

Dieser Kurs wird von Funkamateuren aus dem Ortsverband I02/Wittmund begleitet.
Am 13.11.2018 starten wir mit einen Informationsabend und am 20.11.2018 beginnen wir mit den Lektionen, jeweils um 19:00 Uhr.

  • 18:45: Ankunft der TeilnehmerInnen und Referenten
  • ab 18:50: Alle versammeln sich im Seminarraum und bereiten sich vor (Material auspacken etc.)
  • ab 19:00: Begrüßung und direkt mit dem ersten Thema beginnen (Dauer siehe Lektionsplan)
  • ca. 20:30 – 15min Pause –
  • nach der Pause: Anwesenheitsliste (freiwillig, DARC-Unfallvers.), Organisatorisches, Ankündigungen, allgemeine Fragen zum Kurs.
  • danach mit den restlichen Themen fortfahren (Dauer siehe Lektionsplan)
  • spätestens 22:00-22:15: ENDE!
  • Danach: Aufräumen, Tische und Stühle wieder richtig stellen.
  • spätestens 23:00: Feierabend.
  1. Funkamateure des Deutschen Amateur-Radio-Clubs e.V. begleiten Euch durch die Prüfungsvorbereitung für die Amateurfunk-Klasse E (Betriebstechnik, Vorschriften und Technik) oder Klasse A (Technik)
  2. wöchentlicher Lerngruppenabend (ca. 3h) für Theorie und Praxis
  3. gemeinsame Aktivitäten (Clubstationsbesuche, Fielddays)
  4. gemeinsames Lernwochenende kurz vor der Prüfung
  5. Dauer ca. 6 Monate
  6. Ansprechpartner für alle Themen des Kurses
  7. Hilfestellungen, Tips, Demonstrationen vor Ort.
  1. Über 6 Monate einmal die Woche Zeit für den festen Lerngruppenabend (Dienstags, 19:00-22:00)
  2. Die Bereitschaft, zusätzlich an einem selbst festgelegten wöchentlichen Termin an 2-3 Stunden die Theorielektionen selbstständig durchzuarbeiten, ist zwingend notwendig!
  3. Keine anderen anstehenden Prüfungen oder wichtige Abgabgetermine, damit es nicht zu unnötigen Kursabbrüchen kommt.
  4. Notebook/Rechner mit Internetzugang. Zum Lernen unterwegs (z.B. für ÖPNV) ist auch ein Smartphone/Tablet mit Internetzugang ausreichend.
  5. Wissenschaftlicher Taschenrechner (z.B. Casio FX-991), der während der Vorbereitung UND für die Prüfung benutzt wird (ggf. Anleitung bereitlegen). Ein solcher Taschenrechner kann als Sammelbestellung besorgt werden.
  6. gedruckte Formelsammlung aus dem Technik-Fragenkatalog (könnt Ihr von uns erhalten).
  1. Die Teilnahme ist kostenlos
    Kosten für Lehrmaterialien, Prüfung und Zulassung muss jeder selbst tragen.
    Wir stellen eine Spendenbox aus, deren Erlös der Deckung der Energiekosten des Seminarraums und dem OV I02 Harlingerland zugute kommt.
  2. Onlinekurs von Moltrecht gibt es kostenlos beim DARC, Bücher mit identischem Material kosten ca. 30€ (freiwillig, jedoch empfehlenswert), Prüfungsübung ebenfalls online und kostenlos (siehe Links)
  3. Prüfungsgebühr der Bundesnetzagentur muss von jedem selbst getragen werden: 80€
    siehe auch http://www.gesetze-im-internet.de/afuv_2005/anlage_2.html
  4. Zulassungsgebühr der Bundesnetzagentur (bei gewünschter Zulassung und Rufzeichenzuteilung): 70€

Gesamtkosten minimal (bei vorhandenem Taschenrechner, nur BNetzA-Gebühren): 150€
Im weiteren Verlauf der Amateurfunkzulassung fällt die Frequenznutzungsgebühr von ca. 30€ pro Jahr an (die erste ist in der Zulassungsgebühr enthalten).

Eine Mitgliedschaft im Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. ist nicht notwendig, würden wir uns allerdings wünschen. Fragen hierzu werden gern von den Dozenten beantwortet (z.B. kostenlose Probemitgliedschaft für ein halbes Jahr und vergünstigte Mitgliedsbeiträge für Schüler und Auszubildende).