Themen und Termine

Wir treffen uns jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr im "Hackerspace Bremen e.V."
Infos zur Anfahrt - An Feiertagen fällt der Funktreff aus.

Zu unseren Treffen kommen Funkamateure und Funkinteressierte aus verschiedenen Ortsverbänden des DARC, sowie vom VFDB und dem Hackerspace Bremen.
Jede Woche widmen wir uns unterschiedlichen Themen mit Vorträgen und Workshops. Hintergrund ist die theoretische und praktische Aus- und Weiterbildung für alle amateurfunkrelevanten Themen. Wir sind eine offene Runde, es gibt keine Mitgliedschaftspflicht. Komm einfach vorbei!

Wenn jemand ein Thema vorstellen oder einen Vortrag halten möchte, würden wir uns sehr darüber freuen. Schicke dann am besten eine Info auf unsere Mailingliste oder an dl2ab (at) darc .de, damit wir das in unserem Themenplan einfügen können.

Donnerstag, 13.09.2018

DCF77-Zeitzeichensignale mit dem Arduino mit Mathias DJ9MD

Donnerstag ist der zweite Donnerstag im Monat und damit ein ARDUINO- Abend. Am letzten ARDUINO- Abend haben wir aus mehreren Projekten das DCF77- Projekt herausgesucht. An kommenden Donnerstag gibt Mathias DJ9MD eine Einführung in das Projekt und startet mit einem Vortrag über den DCF77 - Sender in Mainflingen bei Frankfurt, dem offiziellen Zeitsender der Bundesrepublik Deutschland. Das Thema an und für sich ist „ein alter Hut“ aber aus funktechnischer Sicht gibt es auch noch Dinge zu erfahren, die für einige neu sind und deshalb für Funker und Nicht- (Mehr)Funker interessant sei könnten. Nach diesem Vortrag stellt Mathias drei weitere „Unterprojekte“ vor, die mehr oder weniger selbstständig bearbeitet werden können und sollen, und die mit dem ARDUINO gelöst werden können.


Donnerstag, 14.06., 12.07., 09.08. und 13.09.2018

Einführung „Arduino im Amateurfunk“ mit Mathias DJ9MD

Der Arduino ist eine Microcontroller-Plattform bestehend aus verschiedenen Microcontrollern und einer Programmierumgebung.
Der Syntax ist leicht zu lernen und die Platinen vielseitig einsetzbar, so dass damit viele Selbstbauprojekte möglich sind. Natürlich haben Arduinos auch im Amateurfunk längst einen festen Platz. Z.B. können mit Arduinos leicht DDS-Bausteine und Displays angesteuert und verschiedene Signale geschaltet und gelesen werden. Ein digitales SWR-Meter ist damit genauso schnell gebaut wie z.B. ein Frequenzgenerator.

Ingesamt wird die Einführung aus vier Teilen bestehen, die jeweils am zweiten Donnerstag im Monat stattfinden. Zwischendurch bleibt dann genug Zeit für die eigene Vertiefung und weitere Experimente.
Es handelt sich dabei nicht um einen vollständigen Kurs, sondern eher um eine Einstiegshilfe, um z.B. Arduino-Programme anpassen oder einfache Programme selbst zu schreiben zu können. Wer danach tiefer einsteigen möchte, findet im Hackerspace neben dem monatlichen Microcontroller-Samstag auch regelmäßige Arduino-Kurse.

Vorraussetzung ist ein Notebook und eine installierte Arduino-IDE ( https://www.arduino.cc/download ).
Zur Einführung wird das „AATiS EDU-Shield für Arduino“ verwendet, dass Mathias DJ9MD für den Selbstkostenpreis von 8€ zur Verfügung stellt. Davon stehen 20 Stück zur Verfügung.
Wer noch keinen Arduino Uno hat, kann von Marco DB6ML zum Selbstkostenpreis von 4€ einen bekommen. Wer bereits einen eigenen Arduino Uno besitzt, sollte diesen aber nach Möglichkeit mitbringen, da die Zahl der Arduinos vor Ort begrenzt ist.

Vorraussetzung ist ein Notebook und eine installierte Arduino-IDE ( https://www.arduino.cc/download ).
Zur Einführung wird das „AATiS EDU-Shield für Arduino“ verwendet, dass Mathias DJ9MD für den Selbstkostenpreis von 8€ zur Verfügung stellt. Davon stehen 20 Stück zur Verfügung.
Wer noch keinen Arduino Uno hat, kann von Marco DB6ML zum Selbstkostenpreis von 4€ einen bekommen. Wer bereits einen eigenen Arduino Uno besitzt, sollte diesen aber nach Möglichkeit mitbringen, da die Zahl der Arduinos vor Ort begrenzt ist.


Notfunktreffen

Jeden ersten Mittwoch im Monat haben wir ab 20:00 eine Notfunkrunde auf 145.500MHz (+/-50kHz).
Jeden zweiten Mittwoch im Monat haben wir ab 19:00 unser monatliches Notfunktreffen. Der Ort kann hin und wieder wechseln.
Weitere Infos sind unter https://funkfreun.de/notfunk zu finden.


Vorlage Anwesenheitsliste