Vergangene Termine

Hier werden unsere bisherigen Termine in chronolisch umgekehrter Reihenfolge protokolliert.
Diese Übersicht ist oft hilfreich, wenn wir schauen wollen, welches Thema bei uns lange keinen Platz mehr fand. Durch unsere Kurse finden immer wieder neue Funkamateure zu uns, so dass sich eine regelmäßige Wiederholung einiger Vorträge und Workshops lohnt.
Man kann hier auch unser breites Themenspektrum sehen, dass jedoch auch den Anspruch hat, einsteigerfreundlich zu sein.


Donnerstag, 06.09.

Antennengeschädigt: Kompakte Antennen und QRM-Eliminator

In einer Stadt wie Bremen gibt es für Funkamateure häufig zwei Probleme: wenig Platz und einen hohen Störpegel.
Wir vergleichen kapazitiv verkürzte MagneticLoop-Antennen mit induktiv verkürzten Vertikalantennen. Auch wenn beide Antennentypen wenig effektv sind, lassen sie sich z.B. auf dem Balkon benutzen. MagLoop-Antennen wird nachgesagt, weniger störempfindlich als induktiv gekürzte Antennen zu sein - auch dies wollen wir einmal selbst testen, sowohl an einem Kurzwellentransceiver wie an einem SDR. Um einzelne Störsignale auszublenden, kann man einen QRM-Eliminator verwenden. Bei diesem werden die Signale von zwei angeschlossenen Antennen mittels Vorverstärker in Phase und Betrag so überlagert, dass sich einzelne Störsignale ausblenden lassen. Im Hackerspace haben wir relativ viele Störungen, was sich sehr gut für den Test solcher Lösungen eignet.
Zum Vergleich hängen wir einen Drahtdipol in mehreren Metern Höhe auf.
Auch wäre gut zu erfahren, wie man beiden gekürzten Antennenvarianten in Kombination mit dem QRM-Eliminator in der Praxis verwenden kann.
Zum QRM-Eliminator machen wir noch einen getrennten Themenabend - vielleicht und je nach Interesse auch zum Selbstbau vom MagLoop-Antennen.


Donnerstag, 02.08.

Treffen zum ISS-Schulfunkkontakt

Arbeitstreffen rund um den ISS-Schulfunkkontakt mit der IGS-OHZ.
Es geht um noch offene Baustellen, Positionen und allgemeine Orgapunkte.
Bei diesem Treffen geht um die technische Umsetzung und Aufbau an/in der Turnhalle. Das Rahmenprogramm in der Mehrzweckhalle wird von der Schule und den beteiligten Instituten geplant.


Donnerstag, 05.07.

Digimodes - von Keyboard zu Keyboard mit Arne DL4LNX Arne DL4LNX gibt eine praktische Einführung beim Arbeiten mit Digimodes. Worauf ist zu achten? Wie stellt man sein Gerät richtig ein? Welche Hardware und Anschlüsse werden benötigt und worauf sollte man sonst noch achten? Diese und andere Fragen beantwortet Arne in einem Vortrag und in einer kurzen Vorstellung mit FLDigi.


Donnerstag, 07.06.2018

KiCad
KiCad ist eine Sammlung von Open-Source-Werkzeuge zur Erstellung von Schaltplänen und Platinen. In einem Hands-On-Workshop soll KiCad vorgestellt und eine kleine Platinenvorlage damit erstellt werden.

Vorstellung Antennen-Analyser
Bereits im letzten Jahr wurde damit begonnen, einen Kurzwellen-Analyser zur entwickeln, der in einem Workshop nachgebaut werden soll.
Der Analyser mit Leistungs- und Stehwellenmessgerät auf Basis eines Stocktonkopplers, der Aufbau und seine Funktionen sollen nun einmal vorgestellt werden. Vielleicht ergeben sich noch Verbesserungen, die bei der Vorbereitung des Workshops noch eingearbeitet werden können.


Donnerstag, 31.05.2018

Beginn der Telegrafie-Lerngruppe
Von 18:45 bis 19:15 machen wir künftig gemeinsame Telegrafie-Übungen. Jede Woche müssen die Teilnehmer bestimmte Zeichen dazu lernen. Als Tools für die eigenen täglichen Übungen stehen lcwo.net und die MorseMachine zur Verfügung.
Bei gemeinsame Übungen verwenden wir einen Mumble-Server und eigene Clients (Smartphone, Tablet, Notebook) mit Kopfhörer als Kopfhörerverteiler. So können auch Leute teilnehmen, die es mal nicht in den Hackerspace schaffen.

Planungstreffen zum ISS-Schulfunkkontakt
Ab 19:15 besprechen wir den aktuellen Stand der Baustellen rund um die ISS-Schulfunkkontakt an der IGS-OHZ. Hierbei besprechen wir, welche Geräte noch gebaut oder beschafft werden müssen. Wer mag, kann gerne dazu kommen. Vielleicht ergibt sich daraus auch ein Antennenbauworkshop o.ä.


Donnerstag, 24.05.2018

HamNet mit René DL2RPM
Das HamNet gewinnt immer mehr an Aktualität, sowohl für vernetzte FM-Relais und Digitalfunknetze wie auch mit steigender Zahl der Usereinstiege und dort vorhandenen Dienste. Auch in Notfällen kann ein leichter Einstieg in überregionales Netzwerk sehr hilfreich sein. René DL2RPM zeigt uns die regionalen HamNet-Verbindungen, Geräte für den Userzugang und deren Konfiguration. Anschließend tauschen wir uns über die Möglichkeiten vor Ort aus. So ist grundsätzlich auch ein 13cm-Userzugang in Bremen vorstellbar, setzt aber auch Leute voraus, die die Relaisbetreiber allgemein unterstützen. Von einem oder gar mehreren HamNet-Userzugängen würden aber sowohl wir selbst wie auch der Amateurfunk in der Bremer Region sehr profitieren.


Donnerstag, 17.05.2018

Planungstreffen
Am 08.05. endete der letzte Amateurfunk-Kurs. Der Themenkalender ist noch leer, aber es gibt viele Themen, über die wir uns während des Kurses ausgetauscht haben. Diese wollen wir sortieren, Referenten für Vorträge finden und Selbstbau-Workshops planen.
Der nächste Kurs ist erst für Januar 2019 geplant - in den nächsten 8 Monaten können wir also einiges an Themen unterbringen.


Donnerstag, 19.10.2017

Beginn des Erweiterungskurs für Klasse A
Dieser Kurs endete am 08. Mai 2018. weitere Infos unter http://www.amateurfunk-i04.de/klasse-a-pruefungen-in-hamburg/


Donnerstag, 12.10.2017

Balunbau mit Marco DB6ML
Falls jemand mit seinem Balunsatz nicht fertig geworden ist, hat er hier noch einmal die Gelegenheit, diesen fertig zu stellen.
lockere (Orga-)Runde?
Wie (nicht ob) geht es parallel zum Kurs weiter?


Donnerstag, 05.10.2017

Balunbau mit Marco DB6ML
Wir stellen unseren Balun-Bausatz fertig.
Bereits fertiggestellt sind Mantelwellensperre und 1:64-HighEndFed-Balun.
Vorbereitungstreffen der Trainer für Klasse-A-Erweiterungskurs
Wir besprechen den groben Ablauf (Business as usual?) und die ersten Lektionsabende.


Donnerstag, 28.09.2017

Notfunk mit Tobi, DG9BFP
Dieser Themenabend soll dazu dienen, Neueinsteigern einen Einblick in das Thema zu geben und Notfunkinteressierte zu vernetzen. Tobias DG9BFP hält einen einleitenden Vortrag zur Abhängigkeit von einem funktionierendem Stromnetz und was wir Funkamateure tun können.
Danach soll es einen allgemeinen Austauch zum Thema Notfunk geben, ggf. auch mit Vorführung eigener Notfunkkoffer oder anderer Hardware. Vielleicht entwickelt sich daraus sogar eine neue Notfunkgruppe in der Region.
Notizen aus der Runde: https://pads.funkfreun.de/p/notfunk2017


Donnerstag, 21.09.2017

SDR: praktische Funktionsweise und Bausätze mit Matthias R., DL9BDI Folien unter https://wiki.funkfreun.de/themen/vortragsfolien
Orgathema: Abbau am „Lankenauer Höft“ :(
–> Planungspad Clubstation „Lankenauer Höft“: https://pads.hackerspace-bremen.de/p/clubstation_lh ←-


Samstag, 16.09. ab 17:45 (Fuchsteams ab 16:00)

58. Bremer Nachtfuchsjagd


Donnerstag, 14.09.2017

Drahtantennen- und Balunbau mit Marco DB6ML

  • Fertigstellen des ersten Baluns, wickeln des zweiten Baluns.
  • Idealerweise weitesgehende Fertigstellung des zweiten Baluns.

Wochenende 09.-10.09.2017

Fieldday in Vechta


Donnerstag, am 07.09.2017

JOTA - Jamboree on the Air von Günter DL9BCP Amateurfunk mit Pfadfindern
Drahtantennen- und Balunbau mit Marco DB6ML

  • Balune einlöten (ein CU-Draht in die PL-Buchse, beide gehen nicht, zusammenlöten beachten; Lötösen anlöten)
  • Deckel und Boden vom 2. Balun vorbereiten

Donnerstag, 31.08.2017

Mobilfuchsjagd mit Friedel DJ8YZ
Drahtantennen- und Balunbau mit Marco DB6ML


Donnerstag, 24.08.2017

LOG4OM-Logsoftware mit Domenico DO9ME
Drahtantennen- und Balunbau mit Marco DB6ML


Donnerstag, 17.08.2017

D-STAR, DMR und C4FM mit Dirk DL4BAM
Eine Übersicht der Digital-Voice-Betriebsarten
Drahtantennen- und Balunbau:
Vorbereitung der Kappen


Donnerstag, 10.08.2017

Drahtantennen- und Balunbau
Materialsichtung und erstes HandsOn mit Marco DB6ML
Orgathemen:

  • Fieldday i23/i45 vom 25. bis 27. August
  • eigener Webauftritt/Wiki

Donnerstag, 03.08.2017

PowerPole von Mathias DJ9MD
praktische Steckverbinder für die Spannungsversorgung
Telegrafie (frühere Netze und Funk) von Daniel DL2AB
Entwicklung der Telegrafie, Telegrafenlinien, Funktelegrafie
Folien auf https://wiki.funkfreun.de/themen/vortragsfolien


Donnerstag, 27.07.2017

- Chirp (kurze Übersicht)
- RTLSDR-HandsOn
- Orgathemen:

  • ListenpunktAnmeldung Workshop Drahtantennen/Balunbau, Materialkosten 50€ an Marco DB6ML
  • ListenpunktFieldday i23/i45 vom 25. bis 27. August (Beteiligung, Aktivitäten)
  • Stadtteilfest am So., 06.08. am Lankenauer Höft (normaler Funkbetrieb + Lötworkshop)
  • Umzug Mailingliste

Donnerstag, 20.07.2017

  • Draht- und andere Kurzwellenantennen (als Vorbereitung für Workshops)
  • Antennentypen und benutzte Materialien (Materialliste siehe „offene Themen“)
  • Vorstellung von MagLoop und HF-P1 als stark verkürzte Balkonlösung.
  • Orgathemen: Beteiligung am i23/i45-Fieldday, Umstellung Mailinglisten

Donnerstag, 13.07.2017

Automatic Packet Reporting System
Rene DO2RPM bereitet einen Vortrag vor, bei dem er APRS und seine Möglichkeiten vorstellt. Daniel DL2AB zeigt im Anschluss, wie man APRS mit einem Android-Gerät an einem Baofeng-Funkgerät betreibt.
VHF/UHV-SWR-Meter auf Arduino-Basis
Daniel DL2AB stellt den Workshop zum SWR-Meter am Praxisbeispiel vor. Das Gerät vereinfacht den Antennenselbstbau für VHF- und UHF-Antennen. Es sind noch Gehäuse und Anschlüsse abzustimmen. Der Workshop soll in den nächsten 3-4 Wochen durchgeführt werden. Eine Teilnahme ist natürlich freiwillig. Für den Workshop ist soviel Zeit angelegt, dass parallel noch (Kurz-)Vorträge stattfinden können. Am Donnerstag soll auch die Materialliste erstellt, die Sammelbestellung vorbereitet und das Geld eingesammelt werden.
Die Materialkosten werden vorraussichtlich bei ca. 25€ liegen (bitte mitbringen).
(Nachtrag: Dieser Workshop wurde abgebrochen, da der Aufbau sich doch als umfangreicher herausstellte und die Zahl der Teilnehmer nicht ausreichen war.)
Dazwischen und im Anschluss machen wir mal einen allgemeinem Austausch. Es gibt ja allgemein viel Gesprächsbedarf.


Donnerstag, 06.07.2017

QRZ.com von Matthias DH6MP
Folien auf https://wiki.funkfreun.de/themen/vortragsfolien
Allgemeiner Austausch für den praktischen Amateurfunk-Einstieg


Februar bis Juli 2017

Wegen des Amateurfunkkurses wurden beim Funktreff nur locker diverse Themen besprochen. An manchen Terminen nahm der Funktreff auch am Kurs teil ;)


Donnerstag, 09.02.2017 (E-Werkstatt)

Bereits am vergangenen Donnerstag haben wir uns mit der Frequenzgenauigkeit unserer Messgeräte beschäftigt.
Am kommenden Donnerstag, 9.2.17 wollen wir der Frage nachgehen, mit welcher Genauigkeit können wir mit Amateurmitteln Frequenzen erzeugen bzw. messen. – Walter (db2bg)


Donnerstag, 15.12.2016, Donnerstag, 22.12.2016* und Donnerstag, 05.01.2017

SWR-Meter


Donnerstag, 08.12.2016

Weihnachtsmarkt !
Abmarsch am Hackerspace um 18:15, Treffen am Brill um 18:30, Handfunkgerät mitbringen.
→ Danach kurze Fritzing/Arduino-Einführung SWR-Meter


Donnerstag, 01.12.2016

Donnerstag, 24.11.2016 und Donnerstag, 01.12.2016

Power-Box (Akku + Lader)

  • Arbeitspad für Material und Anleitungen: https://pads.hackerspace-bremen.de/p/PowerBox
  • Materialkosten: ?? € , einzusammeln bis:
  • Teilnehmer: Matthias (DH6MP), Robert (DL2RRW), Torsten (DO9TWB), Wolfgang(DL8BBC)
  • Sammelbestellungen durch: DH6MP

Donnerstag, 17.11.2016

Arduino gesteuerter AD9850-VFO (mit LCD) Teilnehmer, Sammelbestellungen, Arbeitspad für Material und Anleitungen: https://pads.hackerspace-bremen.de/p/GPSDO

Samstag, 12.11.

5 Jahre Hackerspace mit Beteiligung der AFu-Gruppe


Donnerstag, 10.11.2016

Antennen-Testaufbau im HSHB
Die HSHB-Räume können nicht genutzt werden. (Aufräumarbeiten und Vorbereitungen für „5 Jahre HSHB“) Funkgeräte werden in der Haupthaus-Küche aufgebaut.


Donnerstag, 27.10.2016 und Donnerstag, 03.11.2016

Endstufe für KW mit Tiefpässen (Bausatz)

  • Arbeitspad für Material und Anleitungen: https://pads.hackerspace-bremen.de/p/Endstufe_Tiefpaesse
  • Materialkosten Endstufe: ca. 61 € , einzusammeln bis Donnerstag, 06.10.
    Teilnehmer: Matthias (DH6MP), Wolfgang(DL8BBC), Olli (DG1OB)
  • Materialkosten Tiefpass: ca. 41 € , einzusammeln bis Donnerstag, 06.10.
    Teilnehmer: Matthias (DH6MP), Wolfgang (DL8BBC), Olli (DG1OB)
  • Sammelbestellungen durch: DH6MP (hat bestellt, kann aber nicht teilnehmen)

Donnerstag, 20.10.2016

ARISS an der IGS-OHZ
Antrag für 2018 läuft


Donnerstag, 13.10.2016

DMR-Einführung
Zum Thema DMR gibt es am 13.10.16 ab 19:00 Uhr einen Vortrag im Hackerspace Bremen e.V. von Peter, DH8BAT. Der Vortrag richtet sich an Interessierte und DMR-Einsteiger und wird die grundlegenden Themen abdecken. Nach dem Vortrag folgt ein Workshop, an dem eventuell bereits vorhandene Geräte gemeinsam programmiert werden sollen, so dass zumindest Basiseinstellungen und der örtliche Reflector programmiert sind. Voraussetzung für die Programmierung ist eine zugeteilte DMR-ID, die vorher bereits beantragt und zugeteilt sein muss (http://ham-dmr.de/?page_id=502), ein Notebook-PC mit installierter Programmiersoftware und das Datenkabel zum Funkgerät.


Donnerstag, 29.09.2016 und Donnerstag, 06.10.2016

Richtantennen UKW und 6m


Donnerstag, 22.09.2016

wetterfeste Balune für Drahtantennen

  • Arbeitspad für Material und Anleitungen: https://pads.hackerspace-bremen.de/p/Balune
  • Materialkosten pro Satz: 5-6 € pro Ringkern, 20-25€ komplett , einzusammeln bis: 15.09.2016
  • Andy Fleischer kommt vorbei und bringt Ringkerne mit :)
  • Sammelbestellungen durch: Daniel(DL2AB)

Teilnehmer: Matthias(DH6MP; hat eigenes Material), Michael (DL1PT), Domenico (Bond007), Marco (Nach Spätschicht DB6ML), Andy Fleischer, Olli (DG1OB), Robert (DL2RRW), Petta (DK5EE), Daniel(DL2AB, kommt leider etwas später dazu…)


Donnerstag, 15.09.2016

Organisation der einzelnen Projekte und Sammelbestellungen


Donnerstag, 08.09.2016

Selbsterklärung
Wilfried Geißler, DK6BM erklärt, worauf bei der Selbsterklärung zu achten ist und zeigt dazu Beispiele.
Gemeinsam schauen wir uns dann das Programm WATT32 an.


Bis September 2016

Leider undokumentiert.
Seit Ende 2014 fanden bei uns Kurse statt. Die Zeit zwischen den Kursen war thematisch eher locker und unorganisiert. Dennoch war die Zeit für uns als Einsteiger wichtig, um gegenseitig neu gemachte Erfahrungen auszutauschen.